Alle Artikel in: Rückblicke

Dem „Toten Winkel“ auf der Spur

Da staunten die Kinder unserer Schule nicht schlecht. Auf dem Schulhof stand ein riesiger LKW. Dies hatte aber einen guten und ernsten Grund. Unsere Schüler durften heute einiges über den toten Winkel und seine Gefahren im Straßenverkehr erfahren und dieses auch eindrucksvoll erleben. Im Fahrerhaus des LKW konnte jeder Schüler der 2.,3. und 4. Klasse sich selbst Überzeugen, dass eine ganze Schulklasse im toten Winkel verschwinden kann. Ziel des ganzen war es, unsere Schüler für die Gefahrensituationen zu sensibilisieren und ihnen Tipps und Verhaltensweisen mit auf den Weg zu geben, um in Zukunft Unfälle zu vermeiden. Ermöglicht wurde dieser besondere Unterricht von zwei Familien unserer Schüler. Familie Helmich organisierte den Tag und Familie Esposito stellt ihren LKW zur Verfügung. Unterstützt mit wertvollen Hinweisen wurde der Unterricht von Herrn Hallmann. Zum Abschluss jeder Stunde erhielten die Kinder noch kleine Geschenke, die von den Familien organisiert worden waren. Die Kinder freuten sich über leuchtend rote Kappen, Warnwesten, Blinklichter zum anstecken und Seifenblasen. Danke für diesen tollen Einsatz zum Wohle aller St. Georg Kinder.

i-Dötzchen sicher unterwegs

Der Förderverein stattet die Erstklässler mit Sicherheitswesten aus. Unsere Erstklässler erhielten rechtzeitig zu Beginn der dunklen Jahreszeit vom Förderverein der Schule Verkehrssicherheitswesten. Viele Jahre lang hatte die ADAC-Stiftung die neuen Schüler mit diesen Westen ausgestattet. Nun hatten diese jedoch die Förderung eingestellt und ein neuer Sponsor musste her. Der äußerst rege Förderverein unserer Schule, der durch seine Kleiderbörsen weit über Emmerich hinaus bekannt ist, sprang hier gerne ein. „Für die Sicherheit unserer Kinder sorgen wir gerne“, so die 1. Vorsitzende Jessica Steinvoort. Da sich die Westen des ADAC bewährt hatten und auch über eine mit Reflektorband versehene Kapuze verfügen, wurden diese wieder bereitgestellt. Bei der Übergabe betonte Frau Steinvoort, dass sie nun jeden Morgen die Kinder in den Westen sehen möchte und die begeisterten Erstklässler versprachen dies gerne. Nun kommen die St. Georg-Schüler gut geschützt und sichtbar zur Schule.

Fahrradparcours 2019

Bei bestem Fahrradwetter konnten wir am Montag, 1.7.2019 und am Dienstag, 2.7.2019 unseren jährlichen Fahrradparcours stattfinden lassen. Herr Ising und einige fleißige Eltern haben neues Material für den Parcours gebaut, so dass die Kinder dieses Jahr über ein neues Wackelbrett, ein neues Schrägbrett und durch neue Slalomsteine fahren konnten. Vielen Dank dafür! Ein Dank geht auch an die Helfer, die die letzten beiden Vormittage an den Stationen gestanden haben und den Kindern so eine sichere Fahrt möglich gemacht haben. Mit viel Freude konnten die Kinder ihre Fähigkeiten auf dem Fahrrad ausbauen!

Sportlich, sportlich

Bei bestem Sportlerwetter konnten wir am Mittwoch, dem 29.05.2019 unser alljährliches Sportfest im Eugen-Reintjes-Stadion abhalten. Es wurde gerannt, gesprungen, geworfen und auch viel gespielt. Nach dem Absolvieren der Pflichtstationen für die Bundesjugendspiele und das Deutsche Sportabzeichen, konnten die Kinder an acht Spielstationen ebenfalls ihre Sportlichkeit und ihr Geschick beweisen. Alle haben begeistert mitgemacht. Zum Abschluss fanden noch die 800 m Läufe der einzelnen Klassen statt. Die Läufer wurden von zahlreichen Zuschauern und den Mitschülern kräftig mit viel Beifall unterstützt. Bedanken möchten wir uns bei den zahlreichen Helfern, ohne die dieser Tag nicht so ein Erfolg geworden wäre. Vielen Dank!

Projekte Projekte

St.Georg fliegt aus

Alle Projektgruppen starteten am 22.03.2019 zu dem diesjährigen Projektausflug. Es wurden wieder viele tolle Ziele angesteuert. Die Kinder konnten dort ihre Erfahrungen, die sie bei der Projektarbeit gemacht hatten vertiefen und erweitern. Der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz. Das waren unsere Ziele: Projekt „Bauen“ und „Arbeiten mit Holz“ – Explorado in Duisburg, Projekt „Stoffmalerei“ und „Nähen“ – Textilmuseum in Bocholt, Projekt „Sportarten“ -Kletterhalle in Arnheim, Projekt „Haustiere 1“ – Besuch bei der Tierärztin, Projekt „Haustiere 2“ – Tierpark in Kleve,   Projekt „Mädchen“ – Reitverein van Lützow,                                                Projekt „Theater“ – Stadttheater in Emmerich, Projekt „Tanzen“ – Tanzschule, Projekt „Zwergenküche“ -Gamerschlagshof in Xanten