Rückblicke

Auf Tätersuche mit der Karottenbande

Der Dieb im Schrebergarten

Förderung des Leseverständnisses mit dem Rotary Projekt LL-LL: „Lesen lernen – leben lernen“ an der St. Georg-Schule Hüthum

Gespannt lauschten die 24 Kinder der Klasse 4a der Hüthumer Grundschule dem Lesevortrag der beiden Rotariervertreter Ellen Regel und Stefan Burs, als diese aus dem Buch „Der Dieb im Schrebergarten“ vorlasen.

„ Gutes tun, nicht nur in der Ferne sondern auch  vor Ort  haben sich die Rotarier zum Hauptziel gesetzt“, erläuterte Stefan Burs einleitend.  So hatten sie auch zum wiederholten Male für jeden Schüler ein Taschenbuch nebst Lesebegleitheft dabei.

Nach einem kurzen Lesevortrag der beiden Erwachsenen  erhielten die Schüler ihr Buchexemplar, in welches sie sofort stolz ihren Namen eintrugen. Nun durften die Schüler selber vorlesen, was sie auch gerne taten, ging es doch um die Gründung der Karottenbande und einen ersten Verdachtsfall.

Im Anschluss gab es für jedes Kind ein Lesebegleitheft, was in den nächsten Wochen im Unterricht bearbeitet wird.

„Ich werde auch die nächsten Folgen der Reihe lesen“, sind sich Louis und Robin sicher.  Erste Bandengründungen gab es auch schon, wird gemunkelt.

Lust am Lesen wecken- das hat auf jeden Fall geklappt. Eine nachahmenswerte Idee, die wir weiter so umsetzen wollen.

Das Ziel von Rotary nämlich ist nicht das Verschenken von Büchern, sondern einen Beitrag zur Verbesserung der Lesekompetenz der Schüler zu leisten.

Dies wird durch eine intensive Beschäftigung der Schüler mit den Lehrmaterialien erreicht. Die

Arbeitsblätter bieten den Lehrerinnen und Lehrern ein Angebot für die eigene Unterrichtsgestaltung, um die richtigen didaktisch methodischen Entscheidungen zu treffen.

Die Eigeninitiative der Schüler steht im Mittelpunkt. Die Auseinandersetzung mit dem Buch in der Schule macht den Kindern Spaß und ermöglicht vielfältige Erlebnisse, baut Gefühle und kognitives Verstehen auf. Dies bringt den Schülerinnen und Schülern neben einer Leistungsverbesserung auch emotionalen und sozialen Gewinn.