Autor: Berichterstatter

Distanzunterricht an der St. Georg-Schule

Im Falle der notwendigen Schließung einer Klasse oder mehrerer Klassen muss vom Präsenzunterricht in den Distanzunterricht gewechselt werden. Da unsere Schule nicht über die technische Ausstattung verfügt, die einen Wechsel in den digitalen Distanzunterricht ermöglichen würde, werden unsere Schüler mit Lernpaketen versorgt. Die Eltern der betroffenen Schüler werden benachrichtigt, zu welcher Zeit und an welchem Ort sie die Lernpakete abholen können. Ebenso wird ein Termin für die Rückgabe des Lernpakets festgelegt. In den Lernpaketen werden die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Englisch und Kunst/Musik/Sport berücksichtigt. Die Lerninhalte schließen direkt an den vorausgegangenen Präsenzunterricht an. In ihnen werden Unterrichtsinhalte wiederholt, geübt und vertieft. Auch neue Inhalte können angeboten und erarbeitet werden. Während des Distanzunterrichts gibt es für die Schüler und für deren Eltern die Möglichkeit, entweder den Klassenlehrer oder einen anderen zu benennenden Lehrer telefonisch oder per Email zu erreichen. So können Fragen zu den Lernpaketen oder anderen Problemen zeitnah bearbeitet werden. In dem auf den Distanzunterricht folgenden Präsenzunterricht wird die Arbeit an den Lernpaketen gemeinsam mit dem Lehrer besprochen, die Inhalte durchgesehen, punktuell korrigiert und gewürdigt. …

Adventsbasteltag

Der traditionelle Adventsbasteltag (wegen Corona leider ohne die Unterstützung tatkräftiger Eltern) fand auch dieses Jahr pünktlich am Freitag vor dem 1. Advent statt. Die Klassenlehrkräfte und die OGS Mitarbeiterinnen hatten vielfältige Materialien und Ideen für die Schülerinnen und Schüler vorbereitet: eine Landschaft aus Tortenspitzen mit Gebäuden, einer Kirche und Tannen bunte 8-eckige Transparentsterne, 3D Sterne in Falttechnik, Tannenbäume, Scherenschnitt mit weihnachtlichen Motiven aus Transparentpapier, Adventskalender in Form von Transparentkerzen, an denen täglich eine weitere Kerze „angezündet“ wird Weihnachtsbäume in 2-lagiger Wasserfarbtechnik Nikoläuse aus Papptellern, Klassenadventskalender in Form von Schneemännern aus Butterbrottüten, Nikoläuse mit kuscheligem Mantel aus Watte Christbumkugeln im Scherenschnitt aus weißem Tonkarton und aus bunte Tonkarton mit Glitzerbändern verziert, ein Klassenadventskalender aus kleinen, bunten Tonpapier-Eulen, hängende Weihnachtsmänner aus Tonpapier Die Kunstwerke sind in den Klassen- und OGS-Räumen und auch an den Fenstern dekoriert – so ist wieder eine heimelige Advents- und Weihnachtsstimmung an der Schule entstanden.

Thementag Sankt Martin – Sankt Martin mal anders

Die Lehrerinnen und Lehrer hatten sich für einen Thementag St. Martin entschieden, nachdem coronabedingt die jährlichen Martinsrituale anders gestaltet werden mussten. Die Schülerinnen und Schüler verbrachten den Vormittag mit ihrer Klassenlehrkraft in ihrem eigenen Klassenraum. Sie hörten oder lasen Geschichten rund um den heiligen Martin, bearbeiteten thematische Arbeitsblätter, gestalteten mit Wasserfarben und Scheren zum Thema oder bastelten eine Martinslaterne. Die Schulpflegschaft hatte im Vorfeld sehr zur Freude aller Kinder Weckmänner, Getränke, Mandarinen und kleine Süßigkeiten gebracht. Eine Auswahl der Laternen aus jeder Klasse wurde nun, wie in jedem Jahr, liebevoll vom Hausmeister im Hauptgebäude dekoriert.

Ein Wunsch geht in Erfüllung

Freuen können sich unsere 155 Schüler Innen. Sie hatten sich neue Spielgeräte auf dem Schulhof gewünscht. Denn nun steht die langersehnte Kletter- Schaukelkombination. Wie kam es dazu? – Mit einem Antrag im Schülerparlament und einem persönlichen freundlichen Anfragebrief an den Bürgermeister Peter Hinze. Zitat „Wir Kinder der St. Georg Schule wünschen uns eine Kletter-Rutsch-Schaukel-Kombination. Wir haben viel zu wenig zum Spielen auf dem Schulhof… Die Wackelbrücke wurde auch schon abgebaut, sodass wir damit nicht mehr spielen können. Deshalb brauchen wir dringend ein Spielgerüst. Dann haben die Kinder ganz viel Spaß und vertragen sich in der Pause besser…“ Da war die Freude groß, als in den Herbstferien das Multispielgerät mit Kletternetz, Nestschaukel, kletternd, Kletter-, Schwing- und Hangelstangen, Aussichtspodesten und Feuerwehrstangen angeliefert wurde. Sicherlich freuen sich nicht nur die Schulkinder während der Pausen und die Betreuungskinder der Schule Plus und OGS darüber, sondern alle Kinder, die allein oder mit ihren Eltern den Spielplatz besuchen; denn er ist nach 16.00 Uhr und am Wochenende öffentlicher Spielplatz der Stadt Emmerich.