Autor: Berichterstatter

Dem „Toten Winkel“ auf der Spur

Da staunten die Kinder unserer Schule nicht schlecht. Auf dem Schulhof stand ein riesiger LKW. Dies hatte aber einen guten und ernsten Grund. Unsere Schüler durften heute einiges über den toten Winkel und seine Gefahren im Straßenverkehr erfahren und dieses auch eindrucksvoll erleben. Im Fahrerhaus des LKW konnte jeder Schüler der 2.,3. und 4. Klasse sich selbst Überzeugen, dass eine ganze Schulklasse im toten Winkel verschwinden kann. Ziel des ganzen war es, unsere Schüler für die Gefahrensituationen zu sensibilisieren und ihnen Tipps und Verhaltensweisen mit auf den Weg zu geben, um in Zukunft Unfälle zu vermeiden. Ermöglicht wurde dieser besondere Unterricht von zwei Familien unserer Schüler. Familie Helmich organisierte den Tag und Familie Esposito stellt ihren LKW zur Verfügung. Unterstützt mit wertvollen Hinweisen wurde der Unterricht von Herrn Hallmann. Zum Abschluss jeder Stunde erhielten die Kinder noch kleine Geschenke, die von den Familien organisiert worden waren. Die Kinder freuten sich über leuchtend rote Kappen, Warnwesten, Blinklichter zum anstecken und Seifenblasen. Danke für diesen tollen Einsatz zum Wohle aller St. Georg Kinder.

Der St. Martin kommt

Am Freitag, 8.11.2019 findet der traditionelle Martinsumzug durch Hüthum statt. Wir stellen uns dieses Jahr um 17.30 Uhr in der Straße Am Broinsken auf und ziehen dann ab 17.45 Uhr gemeinsam mit dem St. Georg Kindergarten und dem Kindergarten Räuberhöhle durch unseren Ort. Nach dem Zug teilt der St. Martin auf dem Schulhof seinen Mantel mit dem armen Bettler und sie werden mit einem Martinslied von den Kindern verabschiedet. Die Schüler der St. Georg Grundschule gehen anschließend mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in die Klassen, um dort ihre Tüten in Empfang zu nehmen. Die kleineren Kinder erhalten ihre Tüten gegen Vorlage des Chips in der Pausenhalle. Gerne kann im Anschluss noch etwas auf dem Schulhof verweilt werden, da der Förderverein wieder warme Getränke und Würstchen anbietet. Zugweg: Am Broinsken – Kleysche Straße – An der Laak – Clemens-August-Straße – Obere Laak – B8/Eltener Straße – Ingenkampstraße – Leege Weide – Flurstraße – Weidenstraße – B8/Eltener Straße – Schulhof

i-Dötzchen sicher unterwegs

Der Förderverein stattet die Erstklässler mit Sicherheitswesten aus. Unsere Erstklässler erhielten rechtzeitig zu Beginn der dunklen Jahreszeit vom Förderverein der Schule Verkehrssicherheitswesten. Viele Jahre lang hatte die ADAC-Stiftung die neuen Schüler mit diesen Westen ausgestattet. Nun hatten diese jedoch die Förderung eingestellt und ein neuer Sponsor musste her. Der äußerst rege Förderverein unserer Schule, der durch seine Kleiderbörsen weit über Emmerich hinaus bekannt ist, sprang hier gerne ein. „Für die Sicherheit unserer Kinder sorgen wir gerne“, so die 1. Vorsitzende Jessica Steinvoort. Da sich die Westen des ADAC bewährt hatten und auch über eine mit Reflektorband versehene Kapuze verfügen, wurden diese wieder bereitgestellt. Bei der Übergabe betonte Frau Steinvoort, dass sie nun jeden Morgen die Kinder in den Westen sehen möchte und die begeisterten Erstklässler versprachen dies gerne. Nun kommen die St. Georg-Schüler gut geschützt und sichtbar zur Schule.

Projekte Projekte

Projektunterricht 2019/20

Der diesjährige Projektunterricht steht in den Startlöchern. Bis Freitag dürfen die Kinder aus dem vielfältigen Angebot ihr Projekt für dieses Schuljahr wählen. Am Freitag werden dann die neuen altersgemischten Gruppen zusammengestellt. Nach dem Schulmotto „Jeder kann etwas- und alle machen mit“ können die Schülerinnen und Schüler, wie in den vergangenen Jahren, ihre Interessen und Wünsche in die Projektarbeit einbringen Beginnen werden die neuen Projekte am 8.11.2019. Jeden zweiten Freitag treffen sich die Gruppen um zwei Schulstunden in ihrem Projekt gemeinsam zu lernen. Wir alle freuen uns schon auf spannende, interessante und lehrreiche Projektstunden.